Steine suchen statt Urlaub

1 Kommentar

EWE Baskets Oldenburg Sponsor Sponsoring

Während sich die Spieler der EWE Baskets gerade in alle Welt verstreuen und erst einmal Urlaub haben sieht das für die Coaches der EWE Baskets anders aus. Für sie beginnt nun die Zeit der Kaderzusammenstellung für die kommende Saison.

Und wie schwierig dieses Thema ist hat diese Saison eindrucksvoll bewiesen. Dass die Baskets den Kader nicht gut zusammengestellt hätten kann niemand behaupten. Oder hat zu Saisonbeginn zumindest niemand behauptet.  In Vorfreude auf Steven Smith lief manchem Anhänger schon der Sabber aus dem Mund. Auf den mächtigen Center Aron Baynes freute man sich, auf Lou Campbell sowieso. Obendrauf gabs noch einen ehemaligen litauischen Nationalspieler. Das passte. Einzig bei der späten Verpflichtung von Nemanja Protic waren viele skeptisch.

Heute ist im Rückblick auf die Saison die Weisheit bestätigt worden, dass das Ganze eben stets mehr (oder weniger) ist als die Summe seiner Teile. Oder, wie Co-Trainer Ralph Held es sinngemäß ausdrückte: “Spieler sind wie Mosaiksteine, die du zusammensetzst. Du kannst herrliche Steine haben. In der einen Kombination ergeben sie ein schönes Bild, in einer anderen nicht.”

Um in der neuen Saison ein schöneres Mosaik zu haben als in der jetzigen wäre es durchaus hilfreich wenn man von vornherein ein paar Steine hätte, die zusammen gut aussehen. Sprich, idealerweise tauscht man nicht alle Spieler. Die NWZ spekulierte schon welche Spieler in Oldenburg bleiben könnten und welche nicht. Als sichere Abgänge sieht die NWZ nur Lukauskis, Campbell sowie Njei. Trotz dem verständlichen Wunsch nach Kontinuität, aber da sehe ich noch mehr Kandidaten für einen Wechsel. Und darum spekuliere ich jetzt:

Rickey Paulding: Er wird die nächste Saison noch hier spielen. Dann wird er gehen um nochmal was anderes zu sehen und das bevor Sohnemann eingeschult wird.

Mindaugas Lukauskis: Wäre er letztes Jahr hiergewesen hätte er sicher noch Lust hierzubleiben. Ich glaube er sehnt sich nach einer funktionierenden Mannschaft in der er nicht vorangehen muss. Zudem mit Schwächen in der Verteidigung. Ich werde seine Spielweise vermissen. Er geht.

Luka Bogdanovic: Grundsätzlich ein Typ wie ihn Krunic braucht und mag. Emotionaler, großer Spieler mit Wurf von außen. Auch er mit Schwächen in der Verteidigung. Zudem kann er im Angriff nichts selber kreiren – außer unglaublichen Dreiern. Hier sollte man einen  vielseitigeren Spieler suchen.

Oliver Stevic: Hat leider enorm abgebaut, ist dennoch unter dem TOP10-Reboundern der Liga. Auch er sehnt sich nach einem harmonischerem Team, dann würde auch er wieder stärker. Er fliegt erst am Donnerstag, also hat ers wohl nicht so eilig hier wegzukommen. Ich würde ihn gerne in einer anderen Mitspielerkombination sehen.

Aron Baynes: Er könnte…, wenn er dies…, wenn er jenes…, hätte, hätte, Fahrradkette…

Lou Campbell: Er konnte seine Leistung nie abrufen, was seine Gründe hatte. Wahrscheinlich wird sich an den Gründen nichts ändern, also wird man ihn nicht weiterverpflichten.

Eddie Gill: Sehr sympathisch, er hat am Ende gar das scoren entdeckt. Vielleicht als Backup, aber ist das darstellbar? Ich sehe ihn hier nächstes Jahr nicht.

Daniel Hain: Er hat schon oft bewiesen, dass er wichtige Impulse geben kann. Zudem sicherer Ballvortrag und klare Ansagen. Wenn er doch nur ein bisschen mehr für die Statistik abliefern könnte. Ich würde ihn in jedem Spiel bringen, und wenn es für ein paar Minuten wäre wenn es mal nicht passt. Ich würde ihn halten und hoffe dass er für sich hier auch noch Möglichkeiten sieht.

Christopher McNaughton: Manchmal scheint es ihm ein wenig an “Härte” zu fehlen. Und wenn er einen Ball nicht fängt sieht das auch gerne mal unglücklich aus. Grundsätzlich mag ich ihn. Er hat gute Centerbewegungen drauf und arbeitet viel. Ich würde ihn durchaus halten, die Kombination mit Baynes ist aber zu schwach für die Centerposition.  Kann mir vorstellen, dass ihm seine Rolle hier nicht passte. Wackelt.

Robin Smeulders: Hier ärgert mich, dass er wie Hain nicht regelmässig gebracht wird. Es ist nie die Welt untergegangen, wenn er gespielt hat. eher im Gegenteil. Und wenns mal nicht passt geht er eben nach 3 Minuten wieder runter. Da wird man schon nicht gleich 10 Punkte kassieren… Ohne regelmäßige Einsätze wird sich kein Deutscher bei uns weiterentwickeln. Ich würde ihn halten wollen.

Acha Njei: Ich würde an seiner Stelle in die ProA gehen. Das macht doch keinen Spaß hier nur rumzusitzen. Die Baskets würden ihn zum Auffüllen sicher halten.

Rickey Paulding, vermutlich einige der Deutschen und noch ein oder zwei andere, so wird der Stamm aussehen um den herum die weiteren Bausteine gesucht werden. Welche Mosaiksteine würdet ihr in euer Bild einsetzen?

 

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...
  1. donnervogel sagt:

    Interessant, wie unterschiedlich die Eindrücke der Fans bzw. Zuschauer sind.

    Stevic ist ein Klassespieler. Meiner Meinung nach eher ein 5er, weil sein Wurf von außen und der MD zu schwach ist. In Kombination mit den richtigen Spielern (PG) ein wichtiger Spieler, den man gerade im Rebound braucht, weil unser beiden Center, wenn sie bleiben, nicht gerade als Reboundmonster bekannt sind.

    Auf 1/2 wird man sehen. Gill, Minda, Lou, alles unsicher. Hier hängt es davon ab, wer die Mannschaft führen soll als PG. Je nachdem ob es eher ein scorender oder einer wie Gill ist, wird es siche ergeben, wie die anderen Positionen besetzt werden. Wo wir wieder bei den Mosaiksteinen wären….

    Gill fand ich gut. Ohne einen Eddie Gill, wären wir in den Playoffs hoffnungslos untergegangen. Das hätte auch ein Hain nicht verhindert. Ob er sich aber den Backupposten in einem BBL Team antut, hängt sicher von den Konditionen und der Spielzeit ab, die man ihm dann zugedacht hat.

    Das Lou nicht bleiben wird, ist für mich klar. Ein Verbleib würde nicht nur mich sehr überraschen.

    Luka Bogdanovic finde ich, sollte bleiben. Einer wie er zu Krunic passt. Dazu sehr emotional, wenig foulanfällig und ein “kranker” Dreierschütze und einer der wenigen, die aus der MD zuverlässig scoren kann, dazu ein sehr angenehmer Zeitgenosse.

    Wenn man die richtigen Mosaiksteine herauspickt, die das Bild verunstaltet haben, könnte es im nächsten Jahr viel schöner aussehen.

    2008 wurden mit Foster und Scekic zwei wichtige Spieler geholt, ohne die die Meisterschaft kaum machbar gewesen wäre. Guckt euch das Finalspiel von 2009 an uns seht, wie uns Scekic geholfen hat.
    Dies Jahr ist es wohl etwas umfangreicher, aber warum sollte die nächste Saison dann schlechter als diese ablaufen…

    Ich will wieder Spaß im Team und mit dem Team haben.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Basketball Tweets » Blog Archive » OldenburgSport: Wer bleib… - [...] @OldenburgSport: Wer bleibt bei den Baskets? http://www.oldenburger-sportblog.de/steine-suchen-statt-urlaub/ [...]

Einen Kommentar schreiben