Royals werden für die Pokal-Sensation kämpfen

3 Kommentare

logo-btb-royals-oldenburg-basketballAm kommenden Sonnabend um 19 Uhr ist die lange basketballfreie Zeit vorbei, wenn die BTB Royals Oldenburg in der ersten Runde des DBB-Pokals gegen den RSV Stahnsdorf antreten (2. Bundesliga Pro B). Für den höchsten deutschen Pokalwettbewerb qualifizierten sich die Oldenburger durch den Sieg des Landespokals im April.

Keine Chance gegen Stahnsdorf – die gilt es zu nutzen

Ob es wieder eine Sensation wird, weiß Trainer Dennis Flowers nicht einzuschätzen. „Wir werden jedoch bis zum Umfallen kämpfen.“ Er habe seine Spieler aber perfekt auf die ersten Spiele eingestimmt. „Wie im letzten Jahr haben wir wieder nicht die großen Spieler. Das Adrenalin wird uns aber noch ein paar Zentimeter größer machen“, so Flowers. Die Royals haben sich aber seit nunmehr acht Wochen auf die neue Spielzeit vorbereitet und den Leistungsstand in acht Testspielen gemessen.

Einen alten Bekannten haben indes die Brandenburger im Gepäck. Mit Tim Modersitzki steht in ihren Reihen ein ehemaliger Bundesliga-Spieler der EWE Baskets, der weitere Erfahrungen bei den Walter Tigers Tübingen machte, ehe er zum RSV wechselte. Nicht nur deshalb hoffen die Royals- Verantwortlichen auf eine volle Hütte. „Mit reichlich Zuschauern auf unserer Seite haben wir bisher schon einige Gegner beeindrucken können“, erzählt Manager Philipp Herrnberger und fügt hinzu: „Wo bekommt man sonst für wenig Geld eine so hochkarätige Mannschaft zu sehen.“

Der Mann mit dem dicksten Bizeps der Liga

In der vergangenen Woche hat sich der Kader der Royals um ein neues Gesicht erweitert. Mit Janek Meyer steht Flowers nun ein weiterer, erfahrener Shooting Guard zur Verfügung. Janek Meyer ist 22 Jahre alt, studiert in Osnabrück Jura und wechselt vom Stadtrivalen Oldenburger TB nach Bürgerfelde. In den letzen Jahren spielte er zudem im NBBL-Team und sammelte bei den New London Bulldogs Erfahrungen auf der Highschool.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Schnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...
  1. ist das ein heimspiel?

  2. Ja, heute abend um 19 Uhr in der BTB-Halle Alexanderstraße direkt an der Autobahn.

  3. schade, hat nicht geklappt. trotzdem super spiel. macht lust auf mehr!

Einen Kommentar schreiben