VfB Oldenburg: Meister in Meppen?

0 Kommentare

logo-vfb-oldenburg-fussballDer VfB Oldenburg konnte seine Partie beim TuS Lingen in der Fußball-Oberliga Niedersachsen West am letzten Wochenende klar mit 4:1 gewinnen. Damit besteht für den VfB jetzt die Möglichkeit am Freitag in Meppen die Meisterschaft zu sichern. Bis Mitte der Woche wird unterdessen die Bekanntgabe des neuen Trainers in Emden erwartet, der wohl nicht Zinnbauer heißen wird.

In Lingen spielte der VfB seine ganze Klasse aus und dominierte die Gastgeber, die gegen den Abstieg kämpfen.  Dabei konnte man sich den Luxus leisten, diverse Chancen links liegen zu lassen. Wenn man ein Paradebeispiel für das Vergeben einer hunderprozentigen Torchance sucht sollte man sich den Bericht auf vfb-oldenburg-tv.de ansehen. Dort sieht man sehr schön wie Salomo, Koc und Wangler in einer Szene aus ein paar Metern nacheinander Torwart, Pfosten und gar nichts treffen. Da hat sicher so manch bierbäuchiger Zuschauer den Klassiker zum Besten gegeben: “Also den hätte ja sogar isch jemacht!”  Aber wie schon gesagt, insgesamt eine tolle Leistung mit schönen Ballstafetten, die das 0:1 in Osnabrück locker vergessen macht.

Meister in Meppen, wir werden Meister in Meppen

VfB-Fangesang in Lingen

Am Freitag geht es nun nach Meppen. Ganz so hitzig wie das Hinspiel wird es dort wohl nicht werden. Der SV Meppen ist schon seit einigen Wochen aus dem Meisterrennen ausgeschieden (laut Hüring wollte man ja eh nicht Meister werden) und kann angesichts des großen Vorsprungs des VfB Oldenburg fast kaum mehr den Spielverderber geben. Im Gegenteil: Mit einem Sieg könnten sich die Oldenburger den Titel schon in Meppen praktisch sichern.  Den VfB erwartet trotzdem es für Meppen “nur” noch um die Ehre geht eine große Kulisse (es läuft eine Kartenaktion wie schon gegen Nordhorn) und sicher ein motivierter Gastgeber, doch die Motivation der Oldenburger dürfte kaum geringer sein.

Immer motiviert ist dann noch unser Coach Joe Zinnbauer. Darum ist es kaum verwunderlich, dass er auch ehrgeizig ist und sich gerne Aufgaben in höheren Ligen stellen würde. Nach den Gerüchten um ein Interesse von Kickers Emden an dem Oldenburger Trainer gab es von ihm auch keine klaren Dementis oder Bekenntnisse. Was ehrlich und nachvollziehbar ist, schließlich ist Emden Drittligist. In diesen Tagen soll nun der Emder Trainer für die neue Saison bekannt gegeben werden. Ob der Zinnbauer heißt, davon sind beide Fanlager nicht so sehr überzeugt. In Emden will man die Tage Manfred Bender und Thomas Wolter gesichtet haben, Paul Linz wird auch öfter als Kandidat gegannt. In Oldenburg fragt man sich, wie Zinnbauer ohne A-Lizenz einen Drittligisten trainieren könnte und ob sich Kickers eine Co-Trainer mit Lizenz leisten kann und will. Ein Wechsel von Zinnbauer scheint für mich eher unwahrscheinlich, da wäre das Rauschen in Oldenburg momentan sicher auch etwas stärker.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Einen Kommentar schreiben