Ludwigsburg kommt mit McCoy aber ohne Gibbs

4 Kommentare

Logo der EWE Baskets OldenburgWenn morgen abend in der EWE Arena das Spiel EWE Baskets Oldenburg gegen EnBW Ludwigsburg in der Basketball-Bundesliga ansteht, dann wird eine Person in Reihen der Gäste frenetisch umjubelt werden: Der ehemalige Publikumsliebling der Huntestädter, Tyron McCoy, wird als Co-Trainer der Gäste an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren. Nicht wenige Anhänger haben ihm die gesamte letzte Saison so manche Träne nachgeweint.

Doch neben dieser schönen Randnotiz geht es vor allem wieder um Punkte. Und davon möchten die Baskets nach dem Spiel zwei mehr auf dem Konto haben. Nach den zuletzt erfolgreich gestalteten Partien (4 Siege in Folge in der BBL und im Eurocup) wird das Selbstvertrauen der Huntestädter im grünen Bereich sein. Nach Ulm soll nun das nächste Team bezwungen werden, dass derzeit noch über den Baskets steht.

Da passt es den Oldenburgern sicher gut, dass der Leistungsträger der Gäste, Jeff Gibbs, nach Angaben der Ludwigsburger Kreiszeitung verletzt sein soll. Gibbs zog sich im Training vermutlich eine Außenbanddehnung im Knie zu. Der Center der Gäste bringt es in dieser Saison auf immerhin 10 Punkte und 6 Rebounds pro Partie. Damit ist er derzeit sowohl der zweitbeste Scorer als auch Rebounder bei Ludwigsburg. Doch damit sollten sich die Oldenburger nicht in Sicherheit wiegen. Die Ludwigsburger sind ausgeglichen besetzt und sollten diesen Ausfall durchaus kompensieren können.

Wie es für McCoy eine erneute Rückkehr an alte Wirkungsstätte wird, so wird es für Je’Kel Foster ein Wiedersehen mit seinem alten Team geben. Aufgrund der Spielerfluktuation in der Basketball-Bundesliga dürfte sich die Wiedersehensfreude aber auf die Offiziellen beschränken. Hoffen wir, dass am Ende des Spiels Foster der sein wird, der aufgrund des errungenen Sieges vor Freude strahlt. Obwohl: Tyron McCoy wird auch bei einer Niederlage noch so sympathisch grinsen wie immer.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...
  1. Escapado sagt:

    Nur mal so nebenbei: Der Junge heißt Kelvin Gibbs, Jeff spielt bei ratiopharm Ulm ;-)

  2. sloanjoan sagt:

    “Da passt es den Oldenburgern sicher gut, dass der Leistungsträger der Gäste, Jeff Gibbs, nach Angaben der Ludwigsburger Kreiszeitung verletzt sein soll.”

    Jeff Gibbs spielt weiterhin in Ulm, der Gute heißt Kelvin Gibbs.

  3. @Escapado & sloanjoan: Ja, da habt ihr natürlich recht. Der liebe Jeff war letzte Woche bei uns, das hat wohl geprägt :-)

  4. Scheiße mann!

    Dann hatt die Enbw so gut wie keine Chance!!

    gibbs ist einer unserer besten männer!!

    Viele Grüße aus Lubu

Einen Kommentar schreiben