EWE Baskets – Ratiopharm Ulm: Rezept zum Triumph – Jeff Gibbs stoppen?

0 Kommentare

Logo der EWE Baskets OldenburgNach dem zuletzt deutlichen Aufwärtstrend der EWE Baskets mit Siegen in Bremerhaven und Cluj kommt heute der aktuelle Tabellenführer (! ganz dickes Ausrufezeichen) Ulm nach Oldenburg. Und damit ist ein Team zu Gast, an dem sich schon sehr gut festmachen lassen wird, was die zuletzt erzeugte Aufbruchstimmung wert ist.

Damit, dass die Ulmer so weit vorne in der Tabelle stehen würden hätte vor der Saison keiner gerechnet. Gut, man mag sagen, dass die Saison noch recht jung und gerade einmal 4 Spiele absolviert sind. Die letzten Siege zuhause gegen Frankfurt und auswärts in Düsseldorf waren ebenso knappe Siege wie der Auftaktsieg in Bamberg. Lediglich am zweiten Spieltag wurde mit Braunschweig ein Gegner deutlich, und zwar mit mit einer richtigen Klatsche, nach Hause geschickt. Gerade die Siege in Bamberg, zugegebermaßen derzeit ein Schatten ihrer selbst, und gegen die hochgehandelten Frankfurter lassen aufhorchen. Man kann die Siege also nicht an zu schwachen Gegnern festmachen.

Offensichtlich werden wir es mit einem kampfstarken Team zu tun bekommen, dass auch in einer engen Schlußphase Nerven bewahrt. Und wenn ich da an das Spiel letztes Jahr denke… da war es doch auch knapp und dann kam dieser Dreier in letzter Sekunde aus der eigenen Hälfte…. also hier heißt es heute Konzentration bis zum Schluß.

Als Symbol für den Kampfgeist der heutigen Gäste darf Jeff Gibbs genannt werden. Und derzeit ist er sogar mehr als nur ein Symbol, er ist derzeit DIE Figur im Ulmer Spiel. Der nur 1.88 Meter große Gibbs (ich bin mir ja immer noch sicher, dass es sich in Wirklichkeit um Ailton handelt) wartet derzeit mit überragenden Statistiken auf: 17 Punkte (Wurfquote 60%!!!), 13 Rebounds (in Worten: Dreizehn!, davon 5 Offensivrebounds), lockere 3 Assists und 1.5 Blocks pro Spiel. Der Mann ist derzeit nicht einfach nur heiß – er ist wahrscheinlich der Spieler, den es auszuschalten gilt um die Ulmer in die Knie zwingen zu können. In den muss sich das Team, vor allem unsere lange Garde, heute verbeissen.

Ich bin zuversichtlich, dass wir das Ding heute nach Hause kämpfen.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Einen Kommentar schreiben