BTB Royals siegen erneut gegen Oldenburger TB II

0 Kommentare

Der  Oldenburger TB II präsentierte sich im Derby bei den BTB Royals als der erwartet schwere Gegner, konnte den 68:61 Sieg der Bürgerfelder am Ende aber nicht verhindern.

Zerfahren begann die Partie. Die Royals konnten sich keine klaren Würfe erspielen und hatten mit ihren Wurfversuchen wenig Glück. Das zog sich durch das ganze Spiel. Beim OTB sah es ähnlich aus, dann konnten sich die Gäste aber im Laufe des zweiten Viertels aber mit 13:22 absetzen.

BTB-Trainer Flowers brachte nun seine vermeintlich stärkste Fünf, die innerhalb von drei Minuten durch einen 12:0-Lauf  die Führung erspielte. Höheounkt in dieser Phase war ein schöner Alley-Oop von Mario Tummescheit auf Fabian Lühring. In der Folge konnten die OTBer, bei den Ihnen und  Smit am Besten gefielen, die Partie dann wieder ausgeglichen gestalten. Mit einem mageren 28:29 ging es in die Pause. In dieser gab es dann zum ersten Mal die übrigens empfehlenswerten Frikadellen als möglichen Pausensnack für die 400 Zuschauer.

Im zweiten Durchgang wechselte Royals-Trainer Flowers für ihn untypisch selten. Nach der ärgerlichen und unnötigen Niederlage konnte sich der BTB auch keinen weiteren Ausrutscher leisten. Und der OTB war gefährlich genug um eben für diesen sorgen zu können. Weiterhin schlechte Würfe, aber eine gute Verteidigung unter dem Korb brachten eine 44:37-Führung zum Viertelende.

Im gesamten Spielverlauf hatte der OTB durchaus den ein oder anderen Pfiff der Schiedrichter gegen sich, den man als nicht zwingen nötig bezeichnen kann. Die Royals setzen sich außerdem weiter ab, weil der OTB nun einige Spieler brachte, die eher wenige Minuten bekommen. Wenige Minuten vor dem Ende schien der Wille der Basketballer von der Haaren beim Stand von 62:49 dann gebrochen, eine letzte Auszeit sollte letzte Kräfte freisetzen.

Die Royals brachten nun unter dem Jubel der Zuschauer den 15-jährigen Dennis Schick. Für das Team vielleicht die Erklärung des sicheren Sieges? In jedem Fall agierte man in der Folge unkonzentriert, der OTB kam nochmal mit neuer Hoffnung heran, letzlich konnten sie den Bürgerfeldern aber nicht mehr entscheidend zusetzen. Die fair und freundschaftlich geführte Partie ging mit einem wichtigen 68:61-Sieg der BTB Royals zu Ende.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Schnitt: 4,75 von 5)
Loading ... Loading ...

Einen Kommentar schreiben