Baskets-Spielercheck: Lukauskis, Njei, Baynes und Smeulders

7 Kommentare

Mittlerweile liegt fast ein Drittel der regulären Saison hinter den EWE Baskets Oldenburg. Zeit für einen kleinen Check der neuen und alten Oldenburger Spieler. Geordnet nach Nummern gehts los, die weiteren Teile folgen in den nächsten Tagen.

Nr. 5 – Mindaugas Lukauskis

(Punkte     10.10 |  Rebounds     2.20 | Asssists     1.60 | Steals     1.60 | Effizienz     + 10.90 | Minuten 23:27 | 3er 40.0%)

Ein bisschen wie die Jungfrau zum Kinde sind die Baskets wohl an den Litauer gekommen. Ein Glücksfall. Trotzdem er als Letzter zum Kader stieß war er schnell voll da. Hohe Spielintelligenz, schnelle Hände gepaart mit Antizipation, ein (wie es sich für einen Litauer gehört) guter Distanzwurf. Wenn er, zumeist fast zeitgleich mit Oliver Stevic, auf das Parkett kommt wird das Oldenburger Spiel gleich beweglicher, gefährlicher und schlicht besser. Mein persönlicher Lieblingsspieler.

Note: 2

Nr. 9 – Acha Njei

(Punkte     0.0 |  Rebounds     0.0 | Asssists     0.0 | Steals     0.00 | Effizienz     – 1.0 | Minuten 00:59)

Ja, also er stand wohl mal auf dem Feld. Da war ich sogar da. Bemerkt habe ich es nicht. Wie auch bei 59 Sekunden Einsatzzeit. Tut mir schon leid der Junge. Er macht übrigens auch französische Rapmusik.

Note: Non.

Nr. 11 – Aron Baynes

(Punkte     6.0 |  Rebounds     3.7 | Asssists     0.0 | Steals     0.1 | Effizienz     5.2 | Minuten 16:32 | Fouls 3.6)

Zunächst von mir als Naturgewalt wahrgenommen bewies er dies zumindest meist recht eindrucksvoll. Obwohl seine Fouls auch oft in die Kategorie Baumfäller-stolpert-gegen-Baum einzuordnen sind: Sie sind meist unnötig bis unbeabsichtigt und dabei nicht mal effektiv. Wenn er den Ball bekommt geht er in der Regel gleich zum Mini-Hook hoch, den er aber auch öfter treffen könnte. Ein weitere Move im Repertoire würde ihm gut tun. Also “Move” im Sinne von kurz antäuschen und dann einfach hochgehen würde ja schon reichen. Gegen 2,30 m große Gegner kommt er sehr gut zurecht, wenn es davon nur mehr in der Bundesliga gäbe… In der Defense engagiert, aber wie auch vorne nicht unbedingt intelligent. Ich denke sollte er noch ein paar Dinge lernen könnte er ein richtig guter Bundesligacenter werden. Wobei sein letzter Trainer eben diese Lernfähigkeit anzweifelte und das mit einer Wortwahl, die ich nicht widergeben möchte….

Note: 3-

Nr. 12 – Robin Smeulders

(Punkte     1.6 |  Rebounds     1.0 | Asssists     0.2 | Steals     0.3 | Effizienz     1.0 | Minuten 7:27 | Fouls 3.6)

Wenn er spielt, dann immer sehr engagiert. Das sieht alles nicht schlecht aus, wenngleich es auch noch einiges zu tun gibt. Er fällt in die Kategorie “Bitte mal öfter spielen lassen”. Spielpraxis braucht Smeulders, dann würde einiges an Sicherheit dazukommen. Aber dazu wird es wohl leider nicht kommen. Somit bleibt die Kategorie “Strauch”. Naja, damit kann man es immerhin als Hall-of-Famer bis unter die Hallendecke schaffen.

Note: 4+

Was sagt ihr? Wie seht ihr die Spieler?

Bilder: fotoduda.de

PPG 10.10
RPG 2.20
APG 1.60
SPG 1.60
EFF + 10.90
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Schnitt: 4,50 von 5)
Loading ... Loading ...
  1. sehr gute Bewertung.
    Insbesondere die Personlie Njei ärgert mich. Ein hochsymphatischer Spieler der einfach keine Chance bekommt. Ein Spitzenteam wie es die EWE Baskets sein wollen, kann sich einen Nonstopbankdrücker einfach nicht erlauben!
    Im nächsten Jahr werden wir ihn wohl in der zweiten Liga sehen…

  2. Mindaugas ist ein Klassetyp. Als er gegen Kazan Heißlief und danach besser bewacht wurde gab es 100 % Einsatz von ihm. Von den Neuen ist er zusammen mit Stevic auch mein Highlightspieler.

    Baynes zwischen geil und grottig. Etwas grobmotorisch und tollem Einsatz seines Körpers. Sein Hakenwurf findet zwar selten den Weg durch die Reuse, aber wenn er sich weiter steigert, kann er durchaus ein wichtiger Teil des Teams werden.

    Smeulders gefällt wir auch sehr gut, auch wenn er in Hagen wie aber fast alle grottig war. ER gibt alles wenn er im Spiel ist und auch gestern hat er sich wirklich gut präsentiert. Etwas mehr Masse und er wird ein wirklich guter 4er.

    Njei, nun ja, was soll man schreiben, ich bin nie beim Training dabei, aber es gibt diese Spieler fast in jedem Team, aber wirklich einschätzen kann man ihn nicht, obwohl ich denke, dass er es gut machen könnte, wenn er das Vertrauen bekäme.

  3. Smeulders eine 4 zu geben ist aber ein bisschen ungerecht. Er durfte so selten spielen. Wenn er aber auf dem Court steht zeigt er stets Einsatzbereitschaft, da können sich einige Spieler eine Scheibe abschneiden!

    Mindaugas ist übrigens auch mein Lieblungsspieler ;)

  4. Wenn Du Robin eine 4 gibst, dann bewertest du eigentlich eher das Coaching, als sein Spiel.
    Ich finde seine defensiven Leistungen herausragend und in Rebound arbeitet er wie ein Tier. Finde Deine Bewertung sehr hart.

    Ansonsten einverstanden ;)

  5. Paul + Jan: Ich habe rein vom Eindruck auch zu einer drei tendiert, aber dann fand ich seine Stats dafür nicht stark genug. Obwohl die natürlich nur eingeschränkte Aussagekraft haben und er eben sehr hart arbeitet, was sich da nicht wiederspiegelt.

  6. Christian sagt:

    Danke,

    Bitte die nächsten Spielerbewertungen wieder in schoenen-dunk ankündigen.

  7. Mit deiner Bewertung von Lukauskis & Baynes bin ich einverstanden.
    Lukauskis soll aber in der starting 5, da läuft es vom Anfang an besser für das ganze Team.
    Baynes könnte seine Leistung aber auch als Bankspieler abrufen.
    Acha Njei im Spielercheck zu nehmen ist ziemlich sinnlos, man kann ihn überhaupt nicht be- oder verurteilen, da keine Spielzeit.
    Robin Smeulders zu beurteilen bei seiner Einsatzzeit ist auch schwierig. Wenn du sehr wenig Speilzeit bekommst, wovon teilweise nur garbage time und dann ein Spiel gegen Trier mitdrehst, gegen Alba gut spielst und nur gegen Hagen nicht gut warst, dann finde ich eine 4+ Bewertung daneben! Wenn er mehr Spielzeit bekommen würde und besser im Team eingebunden wird, dann wird er sicherlich seine Qualitäten zeigen.

Einen Kommentar schreiben