Baskets mit Lieferantenkodex

0 Kommentare

Die EWE Baskets Oldenburg haben in dieser Saison damit begonnen ihren Merchandising-Lieferanten einen Kodex anerkennen zu lassen, der bestimmte Grundwerte bei der Herstellung der Produkte sichern soll. Eine ganz hervorragende und nachahmenswerte Idee. Es wird sowieso eines Tages mal Thema werden, wie die teuren Merchandising-Artikel von Vereinen entstehen und ob es dabei “politisch korrekt” zugeht.

Die Baskets werden ab der kommenden Saison ausschließlich mit solchen Lieferanten zusammenarbeiten, die folgende Werte unterstützen:

  • Keine Kinderarbeit
  • Keine Diskriminierung
  • Gewährleistung sicherer und gesunder Arbeitsplätze
  • Sicherung angemessener Bezahlung
  • Einhaltung der Umweltschutzanforderungen
  • Rückstandsfreiheit der Produkte

(Ich frage mich gerade, wie Plastikartikel “rückstandsfrei” sein können?)

Eine tolle Initiative, auch wenn Papier sicher geduldig ist. Aber eine solche Erklärung abzuverlangen ist das, was man als Verein erst einmal tun kann um die “sportliche Fairness” auch außerhalb des Spielfeldes zu erreichen.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Schnitt: 4,50 von 5)
Loading ... Loading ...

Einen Kommentar schreiben