Baskets hetzen von Sieg zu Sieg

0 Kommentare

Logo der EWE Baskets OldenburgNach dem ungefährdeten Sieg am letzten Wochenende in Paderborn geht es am Dienstag abend für die Baskets gegen Borac Nektar Banja Luka in der EuroChallenge schon wieder weiter. Die Baskets befinden sich derzeit in den ersten englischen Wochen – und es scheint Ihnen bestens zu bekommen.

Am Samstag abend traten unsere Jungs im westfälischen Paderborn an. Die Gastgeber finden sich zwar im Keller der Tabelle wieder und nach dem ersten Viertel war die Partie auch durch – doch so trostlos wie es dort wohl war hatte ich es nicht erwartet. Waren die nicht letztes Jahr noch ein kleines Überraschungsteam? Haben die nicht den verlorenen Sohn Nino Garris, immerhin ehemaliger Nationalspieler, zurückgeholt? Haben die nicht unseren Ex-Trainer (naja, zumindest kurzzeitig ;-) ) als Coach?

Paderborn hätte ich als austrebend, dynamisch und frech beschrieben. Doch es scheint wohl anders zu sein. Zum Lachen geht man in Paderborn anscheinend in den Keller – Stimmung sollte im Sportzentrum Maspernplatz nicht aufkommen – zumindest scheint sie von Gastgeberseite nicht gewünscht zu sein. Wie sonst ist es zu erklären, dass den Gästefans lediglich 3 Trommeln erlaubt wurden, weil sich die Heimfans gestört fühlten. Habe ich in der Form auch noch nie gehört.

Im Forum von schoenen-dunk.de jedenfalls lassen die Paderborner selber kein gutes Haar an Team und Umfeld. Aber die Treuesten der Treuen wollen weiter zu ihrem Verein halten und hingehen. Das ehrt sie, indes scheinen die Perspektiven für unsere Namensvetter eher düster, wenn man das so liest.

Ganz großartige Perspektiven scheinen wir derzeit zu haben – und zwar nicht nur in der Bundesliga, in der wir jetzt plötzlich Zweiter (!) sind. International geht es derzeit auch hoch her. Womit wir bei den englischen Wochen wären. Heute abend geht es gegen ähhh….Moment… Banja Luka darum, sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel zu erarbeiten.

Banja Luka klingt für mich nach einem Badeort in der Dominikanischen Republik. Woran man sieht, dass ich nichts, aber auch gar nichts über diesen Klub weiß. Unser Coach Krunic und Center Scekic kennen sich wohl mehr mit unseren Gästen aus. Ich glaube, die Oma von Scekic wohnt da oder so. Ich tippe, dass es schwieriger wird als gegen äääh, wie hießen die noch? Aber ich denke, dass wir uns nach zwei engen Partien am Ende durchsetzen werden.

So, um was gegen meine Unwissenheit zu tun, werde ich mich jetzt mal über diese durchaus reizvolle Stadt schlaulesen. Hier gibts den Einstieg und hier ein schönes Video:

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Einen Kommentar schreiben