Ausblick auf das Oldenburger Sportwochenende – KW 46

2 Kommentare

An dieser Stelle gibt es in Zukunft zu jedem Wochenende eine Ausblick auf das Sportwochenende in Oldenburg, insbesondere die höheren Ligen und Highlights.

Fußball

Für den VfB Oldenburg steht am Sonntag das wichtige Auswärtsspiel beim TSV Havelse an. Beide Mannschaften sind derzeit klar die besten in der Oberliga Niedersachsen West. Das wird mit Sicherheit ein heißes Duell, Langeweile wird kaum aufkommen.  Beide Mannschaften offensiv und defensiv stark, beide werden durchaus auf Sieg spielen. Wer sich einstimmen will, sollte sich den Vorbericht von Dino nicht entgehen lassen.

Der VfL Oldenburg empfängt Eintracht Nordhorn. Trotz der zuletzt aufmunternden Ergebnisse wird da für die junge Truppe an der Alexanderstraße am Sonntag um 15 Uhr eher nicht so viel zu holen sein.

In der Bezirksliga II empfängt der lange sieglose FC Ohmstede auf dem Kunstrasenplatz am Flötenteich die Plastikwiesenspezialisten vom VfL Oldenburg 2 zum Ortsderby. Beide Mannschaften stehen ganz tief unten in der Tabelle, da wird sicherlich so manche Grätsche trotz des brennenden Geläufs ausgepackt. Anpfiff ist heute um 14:30 Uhr.

Zur selben Zeit trifft der VfB Oldenburg 2 auf dem ammerländer Nachbarn aus Wiefelstede. Die Vorzeichen sind hier zwar klar, der VfB ist erster und Wiefelstede steht knapp über den Abstiegsrängen, die gerne laxe Einstellung der Oldenburger lässt die Ammerländer aber sicher Hoffnung auf einen Überraschungspunkt.

Die U19 des VfB Oldenburg bestreitet am Sonntag um 13 Uhr in Dornstede ein klangvolles Derby gegen den SV Meppen. Die Oldenburger, mit dem in die polnische U18-Nationalmannschaft berufenen Benjamin Ciaosanski, können mit einem Sieg ihre Position als erster Verfolger des Tabellenführers in der Regionalliga Nord, Eintracht Braunschweig, festigen.

Handball

Die Damen des VfL Oldenburg treten am Sonntag bei ihrem traditionellen Angstgegner Bayer Leverkusen an.  Dabei müssen sie auf drei Spielerinnen verzichten und stehen somit vor einer “Herkulesaufgabe“.

Basketball

Während die EWE Baskets Oldenburg nach den vielen Niederlagen der letzten Wochen an dem spielfreien Wochenende ihre Wunden lecken können, sind andere Oldenburger Teams gefordert.

Der Oldenburger TB trifft heute abend auf ALBA Berlin. Was nach einem Duell der Basketball-Bundesliga aus dem Jahre 2001 klingt ist das Aufeinandertreffen in der Regionalliga Nord zwischen dem Stammvereins der Baskets und der Vertretung des Erstliga-Hauptstadtklubs. Die Berliner sind ungeschlagen und somit ein guter Orientierungspunkt für den OTB wohin die Reise in dieser Saison gehen wird.

In der 2.Regionalliga scheint der Aufsteiger der BTB Royals chancenlos zum Meisterschaftsfavoriten TuS Bramsche zu reisen. Ganz hoffnungslos sind die Bürgerfelder jedoch nicht, wie sich auch dem Vorbericht entnehmen lässt. Tobias Hellmich wurde nach seiner Tätlichkeit übrigens für vier Spiele gesperrt und fehlt noch gegen Bramsche und Göttingen.

Der Oldenburger TB 2 kann sich mit einem Sieg gegen die SG Braunschweig 2 in der Spitzengruppe der Liga festsetzen. Die Oldenburger verloren bisher nur ihre Auftaktpartie bei den Royals.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Schnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...
  1. klasse, zu eine zusammenfassung solltest du regelmäßig bringen. echt super!!!

  2. Danke. I’ll do my best!

Einen Kommentar schreiben